Search website

The Joy of not working by Earny Zelinsky als Geschenkidee

Der Inhalt von diesem Buch ist viel provokativer als der Titel selbst. Die ganze Thematik ist viel tiefgehender als es scheint. Es handelt sich bei diesem Buch um eine echte Lebenshilfe. Es ist ein Buch, das man ganz vielen vielen Menschen schenken kann. Ich habe im letzten Jahr mehrere davon verschenkt.

Die Hauptbotschaft, welche man durch dieses Buch vermitteln kann

Einige der Menschen, welche diesem Buch gegenüber sich etwas kritisch äußern, verstehen meistens nicht, welche dessen Hauptbotschaft ist. In dem Buch ist viel die Rede davon, dass man im Grunde nicht zu viel arbeiten kann. Grundsätzlich ist es so, dass dies für viele Menschen, vor allem in der heutigen Wirtschaftskrise, dies aus existenziellen Gründen kaum möglich ist.

Doch dies ist nicht die Hauptbotschaft von dem Werk. Die Hauptbotschaft ist, dass man sich als Person nicht auf der Grundlage des Berufes definiert. Man sollte die innere Freiheit behalten und die Selbsteinschätzung unabhängig von dem beruflichen Erfolg machen.

Man sollte sich darauf konzentrieren, ein Mensch zu sein und sich auf keinen Fall mit dem Beruf gleich setzen. Dies ist die Hauptbotschaft und nichts anderes.

Geschenkidee von Menschen, welche eine innere Befreiung brauchen

Wie viele Menschen kennen Sie, welche Sklaven von dessen Beruf geworden sind? Es ist nicht die Rede davon, ob diese Personen viel oder wenig arbeiten, sondern darum, dass sie die Arbeit und deren Bedeutung über alles andere in deren Leben stellen und sich dadurch unglücklich und unfrei machen. Dies ist bei Weitem keine gute Wahl für Menschen, welche eigentlich sehr gut und wertvoll sind. Dies sollte sich auf Grund der Meinung von den Menschen wie deren Boss oder deren Kollegen nicht ändern.

Geschenkidee für Menschen, denen die größte Probe ansteht: Ohne Arbeit zu bleiben

Laut Zelinsky ist die größte Prüfung für die Charakterstärke der Menschen, ob sie auch ohne den Berufsalltag glücklich sein können. Es geht um Rentner oder Menschen, die vorübergehend nich arbeiten können. Dies ist sehr schwierig. Man bekommt durch das Buch sehr leicht realisierbare Tipps und Übungen, durch die man lernen kann, den eigenen Alltag zu strukturieren.

Die eigene Kreativität wird gefördert und man kann es lernen, allein aber nicht einsam, arbeitslos und sehr glücklich zu sein. Wenn man dies einmal shafft, ist dies eine Fähigkeit, welche dem Menschen auch in seinem Berufsleben nützlich sein wird. Denn es wird der Person eine innere Freiheit lehren und diese wird auf eine gesunde innere Distanz gegenüber der Arbeit gehen können.

Leave a Reply